• 15.10.2020 15.10.2020 Ihre derzeitige Zeitzone
  • 08:00 – 09:00 CEST 08:00 – 09:00 CEST Ihre derzeitige Zeitzone
  • Webinar

Interaktive Diskussion über die Chancen von IT-Outsourcing und kosteneffizienten Strategien für zukunftsorientierte Banken in APAC.

Nicht zuletzt seit der Covid-19 Pandemie gewinnt das Thema Business Continuity Management an Bedeutung. Darauf abzielende Richtlinien, wie zum Beispiel die Technology and Risk Management Guidelines der Monetary Authority of Singapore (MAS), gibt es schon seit einigen Jahren. Doch mit welchen Entwicklungen können wir speziell im Bereich regulatorisches Meldewesen rechnen? 

Analog zu derzeitigen Entwicklungen in Europa ist auch in APAC ein Trend zu immer höherer Datengranularität im regulatorischen Meldewesen zu beobachten. Aufsichtsbehörden begleiten und befürworten diese Transformation. Standardisierung, Industrialisierung und Automatisierung sind unumgänglich, wenn es um die überregionale Nutzung von Skaleneffekten geht.

Immer mehr Finanzinstitute ziehen vor diesem Hintergrund eine Auslagerung von Prozessen in Erwägung, die nicht Teil ihres Kerngeschäfts sind. Wie zum Beispiel das regulatorische Meldewesen. Neben der Einsparung von Personalkapazitäten können Finanzinstitute ihre Betriebskosten im Bereich IT durch die Auslagerung von Anwendungsmanagement oder sogar ganzen Geschäftsprozessen senken.

In unserer interaktiven Diskussion tauschen unsere Experten Erfahrungen aus APAC und Europa aus und diskutieren zu folgenden Themen:  

  • Welche Maßnahmen haben die Aufsichtsbehörden aufgrund von Covid-19 vor allem in APAC ergriffen und welche Auswirkungen haben diese Maßnahmen auf meldepflichtige Finanzinstitute und die Finanzbranche?
  • Business Continuity Management (BCM) im aufsichtsrechtlichen Meldewesen
  • Managed Services und BCM im aufsichtsrechtlichen Meldewesen: Herausforderungen und Chancen
  • Wie kann ein IT-Outsourcing-Setup aussehen?

Webinar Zugangsformular

  • Bella Lai verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie, insbesondere im Bereich digitale Transformation in Meldewesen und Compliance. Sie begann Ihre berufliche Laufbahn als Trader und war anschließend unter anderem bei Reuters, SWIFT network und Markit tätig. Bella Lais Augenmerk lag bei Ihren Tätigkeiten vor allem darauf, die Distanz zwischen Daten, Regulierung, Compliance und dem Ökosystem der Finanzmärkte zu überbrücken.

  • Richard Heron verfügt über mehr als 8 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche, in welcher er unter anderem die Liquiditäts- und Kapitalberichterstattung für American Express, Societe Generale und nun ICBC beaufsichtigte. Als Accountant verantwortet er nun die Überwachung aller aufsichtsrechtlichen Erträge für ICBC London für CIBRC, EBA, PRA und der Bank of England.

  • Moritz Plenk ist Senior Manager bei Regnology und verantwortet das neue Serviceangebot „RegTech Factory“. Moritz Plenk verfügt über langjährige Beratungsegrfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche mit Schwerpunkt Regulierung. Er beschäftigt sich insbesondere mit Outsourcing- und Coopetition-Modellen im Meldewesen-Umfeld. Darüber hinaus widmet Moritz Plenk sich neuen Technologien, wie zum Beispiel DLT, AI oder Big Data, und deren Einsatzmöglichkeiten im Bankenaufsichtsrecht und im Meldewesen.

Produktdemo Toggle

Produktdemo

de